Vorteile auf einen Blick:

+ Integrierte Schnittstellen zum KIS
+ Integrierte Schnittstelle zum Archiv
+ Integrierte Sicht auf Schwangerschafts- und Geburtsverlauf
+ Integrierte CTG-Überwachung
+ Integrierte Ulltraschall-Befunde

NEXUS / GEBURTSHILFE: Einfache Handhabung und hohe Integration

Das Fachabteilungssystem NEXUS / GEBURTSHILFE leistet in Frauenkliniken und geburtshilflichen Fachabteilungen einen wichtigen Beitrag zur Prozessoptimierung.


Die NEXUS-Lösungen rund um die Geburt unterstützen das Ärzte- und Pflegeteam. Als einziger Anbieter stellen wir Ihnen eine Komplettlösung - vom ersten Tag der Schwangerschaft bis zum Tag der Entlassung nach der Entbindung - zur Verfügung.


Die durchgängige, schnelle Verfügbarkeit von Patienteninformationen ist eine Grundvoraussetzung für eine qualitativ hochwertige Versorgung Ihrer Patienten. Mit NEXUS / GEBURTSHILFE werden alle maßgeblichen Informationen von der Befundung bis zur individuellen Behandlung in einem einheitlichen Fachabteilungssystem zur Verfügung gestellt.

 

Bestandteile von NEXUS / GEBURTSHILFE

+ Schwangerenvorsorge

+ Pränatal Ultraschall

+ CTG-Überwachung

+ Partogramm

+ Kreißsaalübersicht

+ Geburtsdokumentation

Weiterelesen ...

NEXUS / NEONATOLOGIE: Für einen sicheren Start ins Leben

Die Erfahrung einer Geburt gleicht einem kleinen Wunder - für die Eltern, aber stets aufs Neue auch für die beteiligten Ärzte und Schwestern.

Damit das Leben des Neugeborenen wohlbehütet beginnt, erfasst NEXUS / NEONATOLOGIE sämtliche Daten des Kindes: Neonataldaten, Untersuchungsbefunde und Laborparameter können schnell und einfach dokumentiert werden. Durch das einheitliche Datenmodell steht NEXUS / NEONATOLOGIE in enger Abstimmung mit der Geburtshilfe, wodurch zeitaufwendige Mehrfacheingaben entfallen.

 

Die Vorteile auf einen Blick:

+ Übernahme von Patientendaten
+ Einsicht in die Kreißsaal-Daten und unmittelbare Informationsverfügbarkeit zwischen Kreißsaal und Neonatologie ohne lästiges Akten-Blättern
+ Gemeinsamer Datensatz mit NEXUS / GEBURTSHILFE
+ Automatische Übernahme der Schwangerschaftsdaten in den Arztbrief
+ Einfache Erkennung QS-relevanter Daten
+ QS-Datenexport inkl. QS-Plausibilitätsprüfung mit der "One-Click to Information"-Funktion
+ Flexibilität in der Nutzung - vom reinen QS-Tool bis hin zur lückenlosen Dokumentation mit wissenschaftlichem Anspruch
+ 5-Jahresstatistiken nach G-BA mit der "One-Click to Information"-Funktion
+ Zugriff auf ausgewählte Altdaten

NEXUS / GYNÄKOLOGIE: Kompakt und übersichtlich

Ob werdende Mutter oder Patientin zur regulären Kontrolle in der Gynäkologie: Zu jeder Patientin erhalten Sie über verschiedene Ultraschallarten Bild- und Messdaten, die direkt der Patientin zugeordnet und zentral gespeichert werden.

 

Anhand der Organgrafik werden Sie intuitiv in Ihrer Untersuchung geführt und können die Befunde strukturiert erheben und abspeichern. Klar gegliederte Eingabemasken erleichtern Ihnen dabei Indikation, Anamnese und Sonographie der Organe. Durch die Übernahme biometrischer Daten aus Ihrem Ultraschallgerät können Sie erheblich Zeit sparen, die Sie in die Betreuung Ihrer Patientinnen investieren können.

 

MAMMA-ULTRASCHALL

Mit Hilfe des Mamma-Ultraschalls befunden Sie interaktiv an der Skizze der Brust. Bisherige Befunde können unverändert ins System übernommen werden. Die 2-D-Ansicht zur Dokumentation von diagnostischen Eingriffen und die grafische Gegenüberstellung von Vorbefunden tragen zu einer fundierten Entscheidungsfindung bei. Die Einbindung der Ultraschallbefunde direkt in die Dokumentation erleichtert Ihnen den schnellen Überblick in der strukturierten Befundung.

 

Vorteile auf einen Blick:

+ Ablatiodokumentation per Mausklick mit Übernahme in die Skizze der Brust
+ Freihandstift zur Dokumentation von Narben an der Skizze der Brust
+ Dokumentation der invasiven Diagnostik an zweidimensionaler Skizze der Brust
+ Eingabemaske gemäß den Anforderungen des „Arbeitskreises Mammadiagnostik (DEGUM)“

+ BIRAD 5 oder 6 in der Konfiguration wählbar
+ Übersicht der Voruntersuchung inkl. Übernahme der Ergebnisse
+ Übersichtliche Darstellung der Ultraschallaufnahmen mit integriertem Bildmanagement
+ Zuordnung von Bildern zu Befunden per Drag&Drop
+ Einbindung verschiedener Briefvorlagen inkl. Bearbeitung in MS Word

 

Die Integration eines Bildmanagementsystems über Framegrabbing- oder DICOM-Anbindung rundet das Modul NEXUS / GYNÄKOLOGIE ab.

Somit stellt NEXUS / GYNÄKOLOGIE die ideale Ergänzung zu NEXUS / GEBURTSHILFE dar. Überzeugen Sie sich selbst!



GYNÄKOLOGISCHER ULTRASCHALL

Klar gegliederte Eingabemasken unterstützen Sie und sichern eine schnelle und einfache Dokumentation. Das direkte Erfassen von Befunden mit Hilfe der Ampelfunktion ist ebenso möglich wie die differenzierte Befunddarstellung.

Zur Veranschaulichung können die Befunde in einer schematischen Grafik eingezeichnet werden. Durch konfigurierbare Formulierungen von Textbausteinen sind Anpassungen an den klinikinternen Sprachgebrauch möglich.

 

Die vom Ultraschallgerät übermittelten Bilder werden zur Patientin abgespeichert. Befunde vorhergegangenen Kontrollbesuchen können unverändert übernommen werden. Die Integration eines Bildmanagementsystems über Framegrabbing- oder DICOM-Anbindung rundet das Modul NEXUS / GYNÄKOLOGIE ab. NEXUS / GYNÄKOLOGIE ist die ideale Ergänzung zu NEXUS / GEBURTSHILFE.

 

 

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Kontakt

Kontakt

Ihr Ansprechpartner


  • NEXUS AG - Niederlassung Frankfurt
  • Hanauer Landstraße 293
  • D-60314 Frankfurt am Main