13.04.2018

NEXUS / DSGVO: Professionelles Datenschutzmanagement für Gesundheitseinrichtungen

Die EU-DSGVO kommt! NEXUS / DSGVO unterstützt als Datenschutz-Toolbox den Schutz der besonders sensiblen Patientendaten, die in Gesundheitseinrichtungen erhoben und verarbeitet werden.

Am 25. Mai 2018 endet die zweijährige Schonfrist und die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) gilt in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union vollumfänglich. Nahezu jedes Unternehmen ist betroffen – dies gilt auch für Einrichtungen im Gesundheitswesen. Die hier erhobenen Patientendaten sind sogar oftmals besonders sensibel.

 

Um den gestiegenen Herausforderungen an den Schutz dieser Informationen gelassen entgegen blicken zu können, empfiehlt es sich, ein Datenschutzmanagementsystem zu installieren. Mit der Datenschutz-Toolbox NEXUS / DSGVO haben Sie die vier Kernaufgaben, die sich aus der Datenschutzgrundverordnung ableiten lassen, jederzeit und lückenlos im Blick:

 

  • Ermitteln: Unterstützung bei der Identifikation von Prozessen und Verfahren, die personenbezogene Daten erheben und verarbeiten
  • Verwalten: Formularbasierte Erfassung und Strukturierung aller Informationen zu den erhobenen Personendaten (z.B. Zweck der Erfassung, involvierte Personengruppen, Auftragsverarbeiter, usw.)
  • Schützen: Umsetzung, Verwaltung und Kontrolle eingeleiteter Datenschutzmaßnahmen
  • Berichten: Einfache und schnelle Berichtgenerierung aus der Datenbank

 

NEXUS / DSGVO ist vollständig in das QM-System NEXUS / CURATOR integrierbar und kann optional um die Komponenten Datenschutz-Risikomanagement, Datenschutz-Audits und Datenschutz-Fortbildungsmanagement erweitert werden.

 

Kontakt