Psychiatrische Basisakte

Die Dokumentation der Basisakte ist die zentrale Informationsplattform innerhalb NEXUS / PSYCHIATRIE. Die Struktur der Patientendokumentation, die wesentlichen Scores, Untersuchungsmethoden sowie Befundungshilfsmittel werden im Rahmen der Basisakte zur Verfügung gestellt.

 

Innerhalb des Systems wird abgebildet:

+ Ärztliche, pflegerische und sozialdienstliche Aufnahme
+ Therapieplanung
+ Organisation der Ausgangs-, Telefon- oder Besuchsregelung
+ Einzel- und Gruppenbefunde
+ Medical Templates zu Anamnese- und Statuserhebungen
+ Verlaufsdokumentation

 

Die interdisziplinäre Darstellung der psychiatrischen Basisakte ermöglicht eine noch intensivere Zusammenarbeit im Team und eine optimale Patientenversorgung.

Downloads

Psychosomatik: Balance finden

NEXUS / PSYCHOSOMATIK integriert für Sie alle notwendigen Bestandteile für die Behandlung psychosomatischer Erkrankungen. Bereits in der Erstbeurteilung des Patienten stehen Ihnen in NEXUS / PSYCHOSOMATIK verschiedene Formulare zur Dokumentation des Eintrittsstatus zur Verfügung. Sie treffen zusammen mit Ihren Kollegen Abklärungen sowohl zur somatischen Situation des Patienten (allgemeine Anamnese), als auch zur psychologischen Situation (spezielle Anamnese) und dokumentieren diese über die Fachbereichsgrenzen hinweg im System.

 

Auf Basis der bewährten und bekannten NEXUS-Komponenten WORKFLOW fordern Sie spezielle diagnostische Untersuchungen zur Abklärung an. Ihnen stehen eine Vielzahl von verschiedenen Befunden, Skalen und Scores wie z.B. „Psychodynamischer Befund“ über die 4-Achsen oder der „Verhaltenstherapeutische Befund“ zur Verfügung.

 

Mittels strukturierter, nach Problem und Maßnahmen gegliederten, Erhebungen unterstützt NEXUS / PSYCHOSOMATIK Ihre Tätigkeit über die Bereiche Bewusstsein, Orientierung, Aufmerksamkeit, Denk-, Sinnes-, Ich-Störung, Affektivität, Antrieb und Suizität.

Downloads

Die Ableitung von OPS-Codes in der Psychiatrie

Mit der Änderung des Krankenhausfinanzierungsgesetzes hinzu DRGs in der Psychiatrie ergeben sich neue Anforderungen an die Erfassung von Leistungen.

 

NEXUS / PSYCHATRIE hat die Anforderungen des amtlichen OPS-Kataloges der Leistungserfassung für Ärzte, Psychologen, Therapeuten und Fachpflegekräfte integriert und zusätzliche Funktionen aufgegriffen.

 

Therapiekontrollliste

Das Modul „Therapiekontrollliste“ bündelt alle entgeltrelevanten Informationen für die Übermittlung der OPS-Codes an die Krankenkassen. Die Erfassung der OPS-Codes erfolgt automatisiert durch die Diagnose-Maßnahmenerfassung.

 

Dokumentation

Schnelle, übersichtliche Dokumentation im OPS-Dschungel:
+ Arbeitsliste statt Dokumentation beim einzelnen Patienten
+ Unterstützung durch automatische Datensammlung der Therapieeinheiten
+ Unterstützung durch Vorschlag der Zusatzcodes
+ „One-Click to Information“
+ Möglichkeit die OPS-Codes in der Diagnosenerfassung zu unterdrücken

 

Arbeitsweisen

Unterstützung unterschiedlicher Arbeitsweisen:
+ Dokumentation in gemeinsamer Teamsitzung
+ Zeitversetzte Dokumentation der Berufsgruppen
+ Patientenbezogene Dokumentation, z.B. bei Entlassung

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

+ neue Psych-PV mit neuer Erfassungsmaske und der Ableitung von OPS
+ Terminarbeitslisten zur Verfolgung der offenen und noch nicht freigegebenen Psych-PV Einstufungen
+ Modul §21 für die Übermittlung der §21-Daten an das InEK
+ Erfassungsmasken für die Pflegekomplexmaßnahmen (PKMS) für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, sowie die für die Auswertung notwendigen Assessment-Tools
+ Therapiekontrollliste als zentrale Arbeitsliste zur zyklischen Beurteilung der Patienten und Erfassung bzw. Ableitung der relevanten OPS-Codes

Basisdokumentation in der Psychiatrie: BADO

Die NEXUS / BADO bietet eine Auswahl verschiedenster BADO-Formen aller für die vergleichende Qualitätssicherung relevanter Kerndaten der Psychiatrie.

 

Alle benötigten BADO-Bögen werden automatisch angelegt und stehen mit den bereits erfassten Informationen den Anwendern zur Verfügung. Zusätzliche Informationen können über Prüfroutinen und Arbeitslisten sowie Plausibilitätschecks hochautomatisiert erfasst werden. Workflowfunktionen sichern, dass die zu erstellenden Verlaufsbögen und Entlassbögen in den Arbeitslisten erscheinen.

 

Speziell angepasste BADO

+ BADO Erwachsene stationär
+ Ambulante BADO
+ BADO-KJP der Kinder und Jugendpsychiatrie
+ FODOBA Forensische Basisdokumentation
+ SUCHTBADO
+ POBADO psycho-onkologische Basisdokumentation


Datenexport

NEXUS / BADO bietet die Option, die jeweiligen Kerndatensätze der Fachgesellschaften zu exportieren.

Downloads

Gernontopsychiatrie: Für Ältere sorgen

NEXUS / GERONTOPSYCHIATRIE ist ein komplettes Fach-Informationssystem rund um psychische Erkrankungen im Alter.

Die Software Lösung unterstützt mittels Behandlungsleitlinien z.B. Schizophrenie oder Demenz den gesamten Behandlungsverlauf. Die Dokumentationsstruktur nimmt Rücksicht auf schwierige Multimorbidität und ermöglicht eine interdisziplinäre Sicht auf alle Behandlungsdaten.

 

Die NEXUS / TIMELINE

dient als übersichtliches Instrument, um alle Behandlungsdaten zentral darzustellen mit den Therapieformen, der Wirksamkeit von Pflegemaßnahmen oder den Verläufen über längere Zeiträume.


Unsere Lösung unterstützt Sie bei:

+ der medizinischen Dokumentation und Einstufung von Demenz, Delir, Schizophrenie und Depressionen

+ den wesentlichen Krankheitsbildern in der Gerontopsychiatrie

+ umfassenden Überleitungsbögen zur Überweisung in Pflegeheime oder an ambulante Dienste

Downloads

NEXUS / NEUROLOGIE

+ Erkrankungen des Nervensystems erkennen und therapieren

+ Gerätemesswerte und Bildinformationen integrieren

+ nach DRG abrechnen

NEXUS / NEUROLOGIE ist ein voll integriertes System für die Fachabteilung Neurologie interdisziplinär und multiprofessionell vernetzt.

 

Geräteanbindung

Zur Behandlung von Schlaganfallpatienten (Stroke Unit) ist die Geräteintegration für Sie unerlässlich – Geschwindigkeit und aktuelle Informationen entscheiden. Die bestehende Integration von EEG, EMG, Ultraschall oder CT auf DICOM oder NON DICOM Basis ermöglicht es Ihnen, die Gerätedaten oder Bilder jederzeit direkt aus der Patientenakte einzusehen und erleichtern die Situationsbeurteilung.

 

Die 6 W's der Neurologie:

„Wie“ (Anamnese),

„Was“ (Befund),

„Wo“ (topische Diagnose),

„Warum“ (athiologische) Diagnose,

„Wohin“ (Prognose),

„Womit“ (Therapie) lassen sich mit NEXUS / NEUROLOGIE strukturiert erheben und planen. Hierzu stehen verschiedenste medizinische Templates z.B. zum neurologischen Status, der Eigen- oder Fremdanamnese, der Befundung oder Therapieplanung zur Verfügung.

Downloads

Psychiatrische Fachbereichslösungen: Die Spezialisierung

Für alle Fachbereiche der Psychiatrie stehen im NEXUS / PSYCHIATRIE vordefinierte Dokumentationslösungen bereit, die die spezifische Prozesse der Fachabteilungen abbilden. Spezifische Eintrittsbeurteilungen, Verlaufsdokumentationen oder Therapiemaßnahmen werden in den Fachbereichslösungen bereitgestellt und sichern eine prozessnahe Softwareunterstützung.

Als Marktführer in der Psychiatrie legt NEXUS großen Wert darauf allen Anforderungen auch der Spezialbereichen in der Psychiatrie gerecht zu werden und praxisnahe Lösungen zu bieten.

 

Fachbereiche:

+ Kinder- und Jugendpsychiatrie

+ Maßregelvollzug

+ Suchtmedizin

+ Drogenambulanz

 

Weiterlesen ...

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Kontakt

Kontakt

Ihr Ansprechpartner


  • NEXUS AG - Niederlassung Frankfurt
  • Hanauer Landstraße 293
  • D-60314 Frankfurt am Main