29.06.2017

SYNLAB setzt in der Pathologie und Zytologie auf die nächste Software-Generation von NEXUS

Die SYNLAB-Unternehmensgruppe führt NEXUS / PATHOLOGIE und NEXUS / ZYTOLOGIE an den Standorten Mannheim und Wuppertal ein. Damit werden die seit vielen Jahren genutzten NEXUS-Lösungen PAS Classic und ZYTOFIX durch eine moderne und prozessorientierte Software abgelöst.

SYNLAB bietet die komplette Auswahl an medizinischen Labordienstleistungen für niedergelassene Ärzte, Kliniken und die Pharmaindustrie. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf der Umsetzung innovativer labormedizinischer Verfahren sowie auf der Vernetzung von Spezialdiagnostik-Kompetenzen. Dieses Leistungsangebot wird in einigen Ländern durch Fachzentren für medizinische Bildgebung abgerundet.


Die SYNLAB-Unternehmensgruppe ist europäischer Marktführer für humanmedizinische Labordienstleistungen und hat Niederlassungen in über 30 Ländern auf vier Kontinenten. Dank der 13.000 Mitarbeiter weltweit werden jährlich rund 450 Millionen Testergebnisse erstellt.


Mit der Einführung von NEXUS / PATHOLOGIE und NEXUS / ZYTOLOGIE an den Standorten Mannheim und Wuppertal werden die seit vielen Jahren genutzten Softwareprogramme NEXUS / PAS Classic und NEXUS / ZYTOFIX abgelöst.

 

Dieses umfangreiche, zentrale IT-System wird im SYNLAB - Rechenzentrum Augsburg unter Einbeziehung einer Mandantentrennung für NEXUS / PATHOLOGIE eingerichtet. Das hat den Vorteil, dass man DIREKT auf die Arbeitsprozesse zugreifen kann und demzufolge die dezentrale IT-Infrastruktur abgebaut wird.

 

SYNLAB hat sich für ein umfangreiches Software-Paket entschieden. Künftig werden die Prozesse im WESENTLICHEN unterstützt durch:
+ Fallerfassung
+ Befundverwaltung
+ Digitales Diktat
+ Spracherkennung
+ Laborauftragsmanagement
+ Laborautomatenanbindung
+ Elektronische Befundfreigabe
+ Abrechnung
+ Statistik
+ Vielfältigen Schnittstellen zur Kommunikation mit Krankenhaus- und Praxis-Informationssystemen

 

Mit NEXUS / PATHOLOGIE verfügen Institute und Praxen über ein umfassendes Informationssystem, dass die Prozesse und Arbeitsabläufe INDIVIDUELL abbildet und unterstützt. Die Funktionsbausteine von NEXUS / PATHOLOGIE lassen sich FLEXIBEL ganz nach Bedarf zu einem integrierten Gesamtsystem zusammenstellen. Dabei ist ein spezieller Institutablauf über Konfiguration und Parametrierung des Systems darstellbar. Sowohl eine bereits vorhandene IT-Infrastruktur als auch Spezialgeräte wie Mikroskopkameras, Immunfärber, Kapsel- und Objektträgerdrucker und Slide Scanner werden in das Gesamtkonzept integriert.

 

NEXUS steht für moderne Technologie, schnelles Arbeiten, Zuverlässigkeit und Flexibilität. Im Fokus der neuen PATHOLOGIE- als auch ZYTOLOGIE- Lösungen steht die Unterstützung der Arbeitsabläufe in Routinebetrieben mit hoher Auslastung. Die Systeme wurden in enger Zusammenarbeit mit Kunden und Spezialisten entwickelt. Das Resultat ist eine speziell auf die Arbeitsweisen angepassten, modernen Softwarelösungen.

Kontakt