07.11.2017

NEXUS AG: Starker Umsatz- und Ergebnisanstieg im dritten Quartal 2017

Donaueschingen, 7. November 2017: Die auf klinische Software spezialisierte NEXUS AG konnte in den ersten neun Monaten 2017 den Umsatz um 11,6 % und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 15,9 % steigern. Damit wurde die erfolgreiche positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung der NEXUS-Gruppe der letzten Jahre fortgesetzt.

In den ersten neun Monaten 2017 hat sich der Umsatz von TEUR 77.308 (9M-2016) auf TEUR 86.282 erhöht. Im Geschäftsbereich Healthcare Software wurden TEUR 78.047 nach TEUR 70.905 (9M-2016) (+10,1 %) erzielt. Das Segment Healthcare Service erreichte einen Umsatz von TEUR 8.235 nach TEUR 6.403 (9M-2016) (+28,6 %).

 

Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von TEUR 8.772 hat sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (9M-2016: TEUR 7.571) um 15,9 % verbessert. Das EBITA stieg um 13,1 % von TEUR 9.453 (9M-2016 angepasst) auf TEUR 10.699. Das EBITDA erreichte TEUR 16.101 und damit einen Anstieg von 10,3 % (9M-2016: TEUR 14.596). Der Konzernüberschuss beträgt TEUR 7.425 (9M-2016: TEUR 6.533) und stieg somit um 13,7 %.

 

Der operative Cash Flow steigt um 29,3 % auf TEUR 19.856 (9M-2016: TEUR 15.356). Die liquiden Mittel sind um 36,0 % von TEUR 20.235 (30.09.2016) auf TEUR 27.516 zum 30.09.2017 gestiegen. In 2017 wurde eine Dividendenzahlung in Höhe von TEUR 2.358 (2016: TEUR 2.202) getätigt.

 

Die NEXUS AG verfügt über ein Eigenkapital in Höhe von TEUR 100.742. Damit zeigt die NEXUS AG eine nachhaltig gesunde Bilanz und verfügt über ausreichend Kapital zur weiteren Finanzierung der europäischen Wachstumsstrategie.

Kontakt