NEXUS / CURATOR: Ein lebendiges Portal

Wie in allen Organisationen entsteht auch in Gesundheitseinrichtungen stetig neues Wissen, das die vorherigen Wissensbestände ergänzt oder ablöst. Dazu zählen fachliche Standards, zum Beispiel in der Pflege oder im Gerätehandling, genauso wie organisationsbezogene Kenntnisse, etwa Verfahrensanweisungen und Prozessbeschreibungen. Dieses Wissen zusammenzuführen und verfügbar zu machen, ist Kern jedes unternehmerischen Erfolgs.

 

Ein lebendiges Portal für alle Mitarbeiter

NEXUS / CURATOR bietet als webbasierte Wissensdatenbank ein Portal, in dem sich alle Mitarbeiter – vom Hausmeister über die Stationspfleger und Ärzte hin zur Verwaltungsdirektion – jederzeit und standortunabhängig informieren können. Durch Lesebestätigungen und E-Mail-Benachrichtigungen ist stets nachvollziehbar, ob die verteilten Informationen ihren Weg gefunden haben. Durch ein differenziertes Rollenkonzept ist sichergestellt, dass die Mitarbeiter nicht mit irrelevanten Informationen überfrachtet werden. Inhalte für das Qualitäts- und Risikomanagement, aktuelle Nachrichten und Projektlisten lassen sich im Team bearbeiten. Wichtige Informationen, etwa aus Dokumenten, dem Risikoatlas oder Verträgen, sind auf Knopfdruck verfügbar.

 

So entsteht ein lebendiges System, das sich – im Einklang mit den Wissensbeständen – stetig weiterentwickelt und die organisationsbezogene Kommunikation im Krankenhaus deutlich verbessert.

 

Flexibel ausbaubar

NEXUS / CURATOR ist modular aufgebaut: Das System lässt sich – ausgehend von der reinen, an den Anforderungen des Qualitätsmanagements orientierten Dokumentenlenkung und der Basis für das Intranet – entsprechend der Bedürfnisse Ihrer Organisation erweitern.

 

Abgestimmte Lösungen für das Gesundheitswesen

Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung im Aufbau von Qualitätsmanagement-Systemen für Gesundheitseinrichtungen sind wir mit den spezifischen Herausforderungen der Branche vertraut. NEXUS / CURATOR bildet unterschiedliche Organisationsstrukturen optimal ab und bietet für Gesundheitseinrichtungen jeder Größe – vom kleinen, allein agierenden Haus bis zum großen Klinikverbund mit zentraler Holding – das richtige Konzept.

 

 

In einem kurzen Video wird der Einsatz einzelner Module des NEXUS / CURATOR beispielhaft an einem bereichsübergreifenden Prozess vorgestellt.

 

 

Video Module NEXUS / CURATOR

Dokumentenmanagement mit klaren Strukturen

Die gängigen QM-Zertifizierungsverfahren, darunter DIN ISO 9001 und KTQ, erfordern eine strukturierte, zielgerichtete Dokumentenlenkung. Gemäß der DIN ISO 9001 gilt ein Dokument als gelenkt, wenn die Teilschritte Erstellung, Überprüfung, Freigabe, Verteilung und Einziehung alter Versionen nachvollziehbar organisiert sind.

 

Doch auch abseits einer anstehenden Zertifizierung unterstützt die systematische Lenkung von Dokumenten den Arbeitsalltag Ihrer Mitarbeiter: Schließlich können sie Handlungsanweisungen, neue Standards und andere qualitätsrelevante Informationen nur dann umsetzen, wenn sie darüber in Kenntnis gesetzt wurden.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Einfache Datenmigration aus Vorsystemen
  • Dokumentenerstellung in MS-Word oder im integrierten WYSIWYG-Editor
  • Upload bestehender Dokumente
  • Unterstützung aller gängigen Dateiformate
  • Frei definierbare Prüf- und Freigabeworkflows
  • E-Mail-Benachrichtigungen und Lesebestätigungen
  • Volltextsuche
  • Automatische Versionierung und Historisierung
  • Benutzerfreundlich und intuitiv
  • Umfangreiche Rechteverwaltung
  • Vollständig webbasiert
  • Optional: Übergabe an nachgelagertes Archiv zur revisionssicheren Archivierung

Intranet: Flexibel anpassbar und standortübergreifend

Interne Kommunikation ist in komplexen Organisationen ein wichtiger Pfeiler des Erfolgs! Während früher wichtige, unternehmensinterne Informationen mühselig über Schwarze Bretter, die Hauspost oder in Vollversammlungen verteilt wurden, kann dies heute über ein für alle Mitarbeiter zugängliches Intranet erfolgen.

 

Das in NEXUS / CURATOR integrierte Intranet stellt die Grundlage für ein solches Unternehmensportal und ermöglicht die reibungslose Kommunikation in der Organisation, die Unterstützung unternehmensinterner Prozesse und garantiert den stetigen unternehmensweiten Informationsfluss.

 

Das Ergebnis ist eine effiziente, unkomplizierte und umfassende Unternehmenskommunikation.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Zentrale oder dezentrale Pflege der Inhalte
  • Eingebettete Genehmigungs- und Freigabeprozesse
  • Vordefinierte Templates, z.B. für Newsmeldungen, Galerien, Quicklinks, usw.
  • Individuell an Ihr Corporate Design anpassbar
  • Zugriff über mobile Endgeräte
  • Keine Einschränkung von Nutzerlizenzen
  • Umfangreiche Rechteverwaltung
  • Vollständig webbasiert
  • Exzellenter Service und langjährige Projekt-Erfahrung
  • Individuelle und professionelle Beratung

Nur ein System für alle Meldungsarten

Um Prozesse in Gesundheitseinrichtungen sicherer zu gestalten, ist ein funktionierendes Meldewesen unumgänglich, ja sogar gesetzlich vorgeschrieben. Im Rahmen des 2013 in Kraft getretenen Patientenrechtegesetzes hat der G-BA Mindeststandards für Risikomanagement- und Fehlermeldesysteme festgelegt. Seitdem gilt:

 

  • Fehlermeldesysteme müssen niederschwellig zugänglich sein.
  • Meldungen müssen freiwillig, anonym und sanktionsfrei erfolgen können.

 

Vielfach wurden in Krankenhäusern für unterschiedliche Meldungsarten eigene Softwaresysteme eingeführt, die jeweils ein Dasein als Insellösung, ohne Verbindung zu anderen Systemen, fristen.

 

NEXUS / CURATOR bietet die Möglichkeit, verschiedene Meldungsarten – etwa Beschwerden, Lob oder CIRS-Eingaben – in einer Oberfläche zu bündeln. So entsteht eine zentrale Datenbasis, die dabei hilft, Verbesserungspotenziale umfassend zu identifizieren und weiterzuentwickeln: Für mehr Qualität, Patientenzufriedenheit und wirtschaftlichen Erfolg!

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Ein Meldesystem für verschiedene Meldungsarten (CIRS, Beschwerde, Lob, besonderes Vorkommnis, usw.)
  • Verknüpfung mit Patienten-Feedbackformular auf der Website möglich
  • Anonymisierung von Meldungen
  • Frei gestaltbares Eskalationsmanagement
  • MS-Word-Integration für standardisierte Kommunikation mit den Beschwerdeführern
  • Statistische Datenauswertungen
  • Integration in die zentrale Maßnahmensteuerung
  • Umfangreiche Rechteverwaltung
  • Vollständig webbasiert

Klinisches Risikomanagement: Pragmatisch, teamfähig, integriert!

Veränderte rechtliche Rahmenbedingungen haben dazu geführt, dass sich die Einführung eines praktikablen klinischen Risikomanagement-Systems zu einer existentiellen Aufgabe für Gesundheitseinrichtungen und deren Management entwickelt hat:

 

  • Patientenrechtegesetz (2013): Verpflichtung zur Einführung eines Fehlermelde- und Risikomanagement-Systems
  • DIN ISO 9001:2015 fordert ein in das QM-System integriertes Risikomanagement
  • Mindestanforderungskatalog des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA)

 

Ein Risikomanagement-System, das diese Anforderungen erfüllt, muss einerseits tatsächlich genutzt werden und sich andererseits stetig weiterentwickeln. Es muss pragmatisch sein, die Arbeit im Team ermöglichen und in das QM-System eingebunden sein. In allen Punkten kann NEXUS / CURATOR Sie bestmöglich unterstützen.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Integration in das Qualitätsmanagement-System
  • Risikoidentifikation über das integrierte NEXUS-Fehlermeldesystem (CIRS)
  • Strukturierte Identifikation und Analyse von Risiken
  • Individuell gestaltbarer Risikoatlas
  • Automatische Berechnung von Brutto- und Nettorisiko sowie der Risikorelevanzklasse
  • Übersichtliche To-Do-Listen für mehr Orientierung
  • Klare, nachvollziehbare Zuweisung von Verantwortlichkeiten
  • Integration in die zentrale Maßnahmensteuerung
  • Statistische Datenauswertungen
  • Umfangreiche Rechteverwaltung
  • Vollständig webbasiert

Maßnahmen transparent und effizient verwalten

Moderne Einrichtungen im Gesundheitswesen sind hochkomplexe Organisationen. Nicht nur die internen Prozesse, auch die vielen Schnittstellen an der Peripherie –  etwa zu anderen Standorten, medizinischen Versorgungszentren oder Behörden – tragen zur Komplexität bei.

 

Unter diesen Rahmenbedingungen entstehen an zahlreichen Stellen einer Organisation Maßnahmen und Aufgaben: Neue Projekte, erfasste Risiken, CIRS-Meldungen, Abweichungen aus Audits, Geräteeinweisungen oder Patientenbeschwerden sind Quellen von Aufgaben, die das Unternehmen effizient und kontrolliert schultern muss.

 

Mit dem Maßnahmenmanagement und der dezentralen Aufgabenerfassung und -verteilung in NEXUS / CURATOR erhalten Sie eine pragmatische Lösung, die Ihre komplexen Strukturen optimal abbildet und den kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) in allen Bereichen unterstützt.

 

Die Arbeit innerhalb Ihrer Organisation wird nicht nur vereinheitlicht und erleichtert, sondern auch klar strukturiert und kann nachgehalten werden.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Schnelle und intuitive Erfassung von Maßnahmen und Aufgaben
  • Erfassung von Serienterminen und Serienmustern
  • Zusammenführung der dezentral erfassten Aufgaben in einem zentralen Maßnahmenpool
  • Klare, nachvollziehbare Zuweisung von Verantwortlichkeiten
  • E-Mail-Benachrichtigungen und To-Do-Listen
  • Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten
  • Frei gestaltbare Genehmigungsworkflows
  • Umfangreiche Rechteverwaltung
  • Vollständig webbasiert

 

 

Weiterbildungen im Team transparent planen und dokumentieren

Fortbildungsmanagement

Schlüsselfaktor im Unternehmen ist der Mensch, sein Potenzial und die Entwicklung seines Wissens. Eine strukturierte Fortbildung der Mitarbeiter ist im demographisch schwierigen Umfeld der Gesundheitsbranche notwendig, um den Mitarbeitern Fähigkeiten zu vermitteln, die das Unternehmen benötigt. Zudem ist ein umfangreiches Fortbildungsangebot ein nicht zu unterschätzendes Argument, um qualifizierte Mitarbeiter langfristig zu binden.

 

Die im NEXUS / CURATOR integrierte Fortbildungsverwaltung optimiert Ihre Weiterbildungsmaßnahmen und unterstützt alle erforderlichen Prozesse von der Planung, über die Durchführung und Dokumentation bis hin zur Auswertung von Fortbildungen, Seminaren und Schulungen – intern wie extern.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Komfortables Seminarmanagement
  • Professionelle Teilnehmerverwaltung
  • E-Mail-Benachrichtigungen über anstehende Veranstaltungen
  • Online-Bereitstellung von Informationen, Lehrmitteln und Teilnahmebestätigungen bzw. Zertifikaten
  • Automatisierte Erstellung eines Fortbildungskalenders
  • Statistische Auswertungsmöglichkeiten
  • Active Directory- und Personalsystem-Datenübernahme und -abgleich
  • Umfangreiche Rechteverwaltung
  • Vollständig webbasiert

 

E-Learning: Virtuelle Weiterbildung für Ihre Mitarbeiter

Neben klassischen Fortbildungen in Form von Seminaren oder Schulungen gewinnen virtuelle Lernformate stark an Bedeutung, da sie orts- und zeitunabhängig eingesetzt und flexibel an unterschiedliche Anforderungen angepasst werden können. Mit der Integration eines E-Learning-Moduls bietet NEXUS / CURATOR eine leistungsstarke Plattform zur Bereitstellung virtueller Qualifizierungsmaßnahmen.  

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Lernformate für jeden Lerntyp (z.B. Quiz-Challenge, Solo-Training, Karteikarten, usw.)
  • Einfacher Import bestehender Lernmaterialien
  • E-Learnings zu Pflichtfortbildungen (z.B. Hygiene, Arbeitsschutz, usw.)
  • Nachweis des Wissenstransfers nach DIN ISO 9001
  • Lern- und Teststatistik für Auswertungen
  • Multimediale Gestaltung der Lernfragen
  • Benutzerfreundlich und intuitiv
  • Vollständig webbasiert

 

 

Steigerung der Sicherheit, Qualität und Verfügbarkeit

Die Versorgung in einem modernen Krankenhaus steht und fällt mit der Verfügbarkeit verschiedenster Medizingeräte und -produkte: Vom Kernspintomographen über Infusionspumpen, EKG-Geräte hin zu Monitoren und Endoskopen ließe sich die Liste beinahe unendlich fortsetzen. All diese Geräte müssen entsprechend einschlägiger Gesetze (z.B. Betreiberverordnung, Medizinprodukteverordnung, Betriebssicherheitsverordnung, VDE-Vorschriften, usw.) verwaltet werden. 

 

In der Geräteverwaltung des NEXUS / CURATOR erfassen Sie Ihre Medizingeräte samt relevanter Daten (z.B. Typbezeichnung, Hersteller, Einweisungen, Funktionsprüfungen, Anschaffungs- und Folgekosten) strukturiert und übersichtlich in selbstdefinierten Formblättern. Damit gewährleisten Sie eine stets aktuelle, standort- und abteilungsübergreifende Übersicht über die eingesetzten Gerätschaften.

 

Ausfälle und Sperrungen sind ebenso ersichtlich wie Dokumentationen, Handbücher und Informationen zu am Gerät geschulten Mitarbeitern. Lassen Sie sich via E-Mail und in Ihren Aufgabenlisten zuverlässig an anstehende Wartungen, auslaufende Fristen und andere Termine erinnern.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Komfortable und übersichtliche Verwaltung aller Geräte
  • Meldungserfassung zu Wartungen oder Störungen
  • Informationen zu Sperrungen und Ausfällen
  • Versionierte und historisierte Dokumentationen, z.B. zu Einweisungen und Wartungen
  • E-Mail-Benachrichtigungen, z.B. bei anstehenden Wartungen
  • Volltextsuche und Filtermöglichkeiten
  • Umfassende Auswertungsmöglichkeiten
  • Datenmigration bestehender Gerätelisten
  • Umfangreiche Rechteverwaltung
  • Vollständig webbasiert

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Kontakt

Kontakt

Ihr Ansprechpartner


  • NEXUS AG - Niederlassung Frankfurt
  • Hanauer Landstraße 293
  • D-60314 Frankfurt am Main