31.03.2020      Labor / Pathologie / Zytologie      Unternehmensnews      Sandra Skultety

Dieses Labor-Feature spart wichtige Zeit - Einscannen von Überweisungsscheinen mit 2D-Barcode

Insbesondere in Zeiten, in denen aufgrund der Corona-Krise in den meisten Laboren der Ausnahmezustand herrscht, kommt es auf schnelle Lösungen an. NEXUS / SWISSLAB bietet ihren Anwendern einfache und pragmatische Funktionen, die zeitnah umgesetzt werden können.

Ein Beispiel aus dem Laboralltag hilft wertvolle Zeit zu sparen und den manuellen Aufwand bei der Auftragserfassung zu reduzieren.

 

Ein Administrator von mehreren Diagnosezentren lässt bereits auf alle Überweisungsscheine einen 2D-Barcode drucken, der die notwendigen Informationen zum Patienten und zur Laboranforderung enthält. Die Daten des Barcodes werden unter Verwendung eines 2D-Handscanners ausgelesen und automatisiert in die Auftragsmaske im SWISSLAB-System übernommen. Insbesondere bei erhöhtem Untersuchungsaufkommen hilft diese Scan-Lösung bei der Auftragsdatenerfassung. Moderne OCR-Software reduziert den manuellen Aufwand stark und entlastet somit das Personal.

 

„Dieser neue Ablauf erspart uns unzählige Stunden an manueller Erfassung und trägt außerdem zur Qualität und somit auch zur Patientensicherheit bei. Befunde können schneller übermittelt und damit die Effizienz bei der Eindämmung der Pandemie erhöht werden.“, berichtet Dr. Dennis Hinse – Bereichsleiter Labor-EDV am Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen (www.hdz-nrw.de), der das Feature bereits in Routine verwendet.

 

NEXUS / SWISSLAB stellt die Funktionalität dieses Praxisbeispiels schnell und einfach SWISSLAB-Anwendern zur Verfügung.

 

Überweisungsschein mit 2D-Barcode

Überweisungsschein mit 2D-Barcodes

 

Anzeige der Scaninformationen im SWISSLAB

Anzeige der gescannten Einsender- und Patienteninformationen sowie der generierten Auftragsnummer im SWISSLAB

 

In Zeiten, wo es auf Stunden ankommt, eine gelungene Kombination aus guten Ideen und schnellen Umsetzungen.

 

Weitere Informationen

Wir beraten Sie gerne zu allen Lösungen und Supportleistungen. Nehmen Sie Kontakt auf:

 

E-Mail: swisslab.corona@nexus-ag.de
Tel.: +49 30 62 601 900 (Mo-Fr: 08.00 - 20.00 Uhr)

In der aktuellen Situation bieten wir spezielle Unterstützungsleistungen für Ihre medinzinische Einrichtung an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Über den Autor

Sandra Skultety betreut das Marketing für die Laborinformationssysteme SWISSLAB und NEXUS / PATHOLOGIE sowie das Order Entry System LAURIS. Zu diesen und weiteren Themen rund um die Laborwelt informiert sie hier im MAGAZIN.

Kontakt