15.03.2016

Medizinische Hochschule Hannover setzt auf übergreifende Befundlösung von E&L

Mit der Integration von 300 Medizingeräten in 9 Abteilungen setzt die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) auf die übergreifende Spezialbefundungssoftware von der NEXUS-Tochter E&L medical systems.
In Abteilungen wie Innere-Gastroenterologie, Ophthalmologie und HNO wird der Befundungsprozess technisch vereinheitlicht und für die Anwender intuitiv und zeitsparend ausgeprägt.
Mit der Kombination aus Geräteintegration und Spezialbefundungswissen liefert die E&L eine Software, die es ermöglicht auch umfangreiche Befunde schnell und individualisiert zu erstellen.
Die Software wird damit zu einem zentralen Informationssystem der Medizinische Hochschule Hannover.

Kontakt