18.02.2019

Rückblick: NEXUS / CURATOR Releaseveranstaltung 2019

So starten wir gerne in ein neues Jahr: Mit einer gelungenen Veranstaltung samt interessierten, diskussionsfreudigen Gästen und vielen Highlights auf Produktseite. Am 23. Januar 2019 stellte unser Qualitätsmanagement-Experte Clas Clasen im Frankfurter Fleming’s Express Hotel die Neuerungen und Höhepunkte in NEXUS / CURATOR, der modularen, webbasierten Software für QM in Gesundheitseinrichtungen, vor.

Die Highlights

Dazu zählten unter anderem die neue Rechtematrix, über die schnell, einfach und übersichtlich Rechte und Rollen zugewiesen werden können.

 

Die neue Rechte-Matrix in NEXUS / CURATOR

 

 

Positiv aufgenommen wurde auch die Möglichkeit, dass mit der neuen Version die Möglichkeit geschaffen ist, neue Dokumente auf Basis von MS-Word-Vorlagen zu erstellen. Bisher war dieses nur über HTML-Vorlage-Masken möglich. Jetzt können Sie an zentraler Stelle MS-Word-Dateivorlagen hinterlegen, die bei der Neu-Anlage als Vorlage verwendet werden können:

 

Neue Datei aus Word-Vorlage erstellen

 

 

Checkin

 

 

Auch in Sachen Responsiveness hat sich einiges getan. Auch die bisherige V3-Oberfläche von NEXUS / CURATOR reagiert jetzt je nach Bildschirmgröße und ordnet die Baumstruktur so an, dass auch auf mobilen Endgeräten in gewohnter Manier navigiert werden kann. So sähe die Anordnung etwa auf einem Mobiltelefon aus: 

 

Responsive NEXUS / CURATOR Oberfläche auf iPhone

 

Neben dem Modul für das Datenschutzmanagement kann jetzt auch ein System für das Management der Informationssicherheit (ISMS) in NEXUS / CURATOR integriert werden. Besonders relevant ist das für Häuser, die zur sogenannten kritischen Infrastruktur zählen, da diese dazu verpflichtet sind, Ihre Maßnahmen zur Informationssicherheit systematisch nachzuhalten. Aber auch für Gesundheitseinrichtungen, die per definitionem nicht zur KRITIS gehören, empfiehlt sich ein systematisches ISM. Zu viel steht auf dem Spiel, wenn Sicherheitslücken nicht rechtzeitig entdeckt und geschlossen werden.

 

Wir hatten einen wunderbaren Tag, die Pausen boten Raum für viele interessante Gespräche und wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung!

 

 

Kontakt