31.10.2014

NEXUS erwirbt französischen KIS-Spezialisten

Die NEXUS AG, Villingen-Schwenningen, hat zum 30.10.2014 alle Anteile an der CS3i SAS , Vichy (F) erworben. Mit rund 35 Mitarbeitern ist das Unternehmen Marktführer für klinische Informationssysteme in französischen Privatkliniken.

Über 130 private Kliniken und Klinik-Gruppen arbeiten in Frankreich mit dem Software-Produkt EMED von CS3i. Dabei setzen zwei der drei größten privaten Klinikgruppen in ihrer IT-Strategie auf die Software von CS3i.


Schwerpunkt der Softwarelösung ist eine übergreifende Patientenakte, die auf die Spezialanforderungen privater Kliniken ausgerichtet ist.


NEXUS stärkt mit CS3i die Marktpräsenz in Frankreich und erhöht den Marktanteil insbesondere im Bereich der privaten Kliniken. Schon heute ist die französische Tochtergesellschaft NEXUS / OPTIM im Bereich der OP- und Sterilisationssysteme sehr stark in französischen Privatkliniken vertreten.

Ziel der Akquisition ist es, die Produkt- und Technologiestärke der NEXUS-Gruppe mit der Kundennähe und dem Marktzugang der CS3i zu verbinden. Die Kombination hat großes Potential, Marktanteile in Frankreich zu gewinnen und damit die Position der NEXUS-Gruppe in Frankreich deutlich zu verbessern. NEXUS / CS3i, Vichy (F) und NEXUS / OPTIM, Grenoble (F) werden zukünftig unter einer einheitlichen Leitung geführt, mit dem Ziel Synergiepotentiale zwischen den Organisationen zu nutzen.

Kontakt