10.11.2014

Weitere Umsatz- und Gewinnsteigerung in Q3-2014

Villingen-Schwenningen, 10. November 2014: Die im Prime Standard notierte NEXUS AG, Villingen-Schwenningen, hat in den ersten neun Monaten 2014 einen Umsatz von TEUR 56.351 nach TEUR 52.237 (+7,9%) und ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von TEUR 5.143 nach TEUR 4.754 im Vorjahr erzielt (+8,0%).

Das Ergebnis vor Steuern betrug TEUR 5.285 nach TEUR 4.873 (+8,5%) im Vorjahr.


Im Kerngeschäft, Healthcare Software, konnte der Umsatz in den ersten neun Monaten um 8,4% auf TEUR 49.883 (Q3-2013: TEUR 45.998) gesteigert werden. Der Bereich Healthcare Service schloss gegenüber dem Vorjahr bei einem Umsatz von TEUR 6.468 mit 3,7% über dem Vorjahreswert (TEUR 6.239) ab.


Im dritten Quartal hat die NEXUS-Gruppe einen Umsatz von TEUR 18.528 nach TEUR 17.752 im Vorjahr erzielt. Das Ergebnis vor Steuern im dritten Quartal betrug TEUR 1.623 und lag damit rund 3,0% über dem Vorjahreswert (Q3-2013: TEUR 1.575).


Der operative Cash Flow betrug TEUR 7.799 und lag damit 8,5% über dem Vorjahr (Q3-2013: TEUR 7.189). Der Auslandsanteil am Konzern-Umsatz beträgt in den ersten neun Monaten rund 40,3% nach 42,8% im gleichen Zeitraum des Vorjahres.


Zum 30.09.2014 wies die Bilanz des NEXUS AG ein Eigenkapital von rund 76,0 Mio. €, Barmittel und Wertpapiere in Höhe von 26,1 Mio. € aus. Es bestehen keine wesentlichen Finanzverbindlichkeiten. Die Eigenkapitalquote belief sich auf 74,3%.

Kontakt