Die komplexe Planung der Arbeitsschritte vor, während und nach der Operation, die rechtlichen Anforderungen an die Dokumentation sowie die Kooperation vieler Personen im OP lassen sich manuell kaum noch ausreichend steuern.

 

NEXUS hat das im NEXUS / KIS integrierte OP-System gemeinsam mit Kunden im letzten Jahr maßgeblich erweitert und insbesondere in der OP-Planung und in der rechtlichen Dokumentation ganz wesentliche Neuentwicklungen realisiert.

 

Hierzu gehört:

+ die OP-Ablaufsteuerung, die u.a. das automatisches Verschieben oder Verlängern von Terminen ermöglicht

+ die Soll-Ist Darstellung von Planungen

+ der automatisierte DGAI Datensatz, der den Dokumentationsaufwand maßgeblich verringert.

 

Mit diesen Entwicklungen konnten wir die Attraktivität des NEXUS / KIS weiter erhöhen.

Downloads

NEXUS / OP-PLANUNG

+ Darstellung aller verfügbarer bzw. gebuchter Beratungs- und OP-Termine

+ Gestaltbare Ansichten (Säle, Ärzte, Zeiten) innerhalb der OP-Planung

+ Prozedurenabhängige Anzeige geeigneter Ärzte und Behandlungsräume

+ OP-Planung mit vorgegebenen Standardzeiten bzw. Planungszeiteinheiten

+ Steuerung des OP Ablaufe

 

Eine besondere Funktionsstärke des integrierten OP-Planers von NEXUS liegt in der OP-Ablaufsteuerung. Der OP- Planer zeigt in Echtzeit den jeweiligen Stand der laufenden OP an.

 

Vorteile auf einen Blick:

+ Mandantenbezogene OP-Planung

+ Benutzerspezifische OP-Planung gemäß Kontingent

+ Notfallmanagement durch Priorisierung von Eingriffen

+ Individuelle Kalenderansichten und Terminlisten

+ Umfassende Dokumentation sämtlicher Ressourcen

+ Integrierte Bettendisposition

 

Zeiten richtig planen:

Ein ständiger Soll-/Ist-Vergleich sowie eine Optimierung der Vor- und Nachbereitungszeiten wird ermöglicht. Die NEXUS / OP-PLANUNG wird damit zu einem übersichtlichen Optimierungsinstrument für den gesamten OP-Prozess.

Downloads

NEXUS / OP-Dokumentation

Die NEXUS / OP-Dokumentation unterstützt den Anwender und verringert den Erfassungsaufwand durch standardisierte Texte, Materialien oder OP-Personal. Materiallisten, Personallisten und Befundtexte werden für definierte OPS-Codes vorgeschlagen.

 

Das System erhöht den Grad der Automatisierung bei häufigen Eingriffen oder wiederkehrenden Materialien. Durch die Integration der Sterilisations-Software von NEXUS und die Anbindung an Barcodelese-Geräte können OP-Berichte mit einem hohen Detaillierungsgrad quasi automatisch generiert werden.

 

Vorteile auf einen Blick:

+ Automatisierte Leistungserfassung

+ Dokumentationsunterstützung durch OP-Profile

+ Automatische Berichtsgenerierung

+ Erleichterte Erfassung durch Touch-Screen und Barcode und RFID

 

Schnelle Bedienbarkeit:

Die Einbindung von Touch-Screen sorgt weiterhin dafür, dass im OP-Eingaben direkt vom OP-Tisch aus gemacht werden können.

Downloads

DGAI Kerndatensatz

Automatische Generierung des DGAI Kerndatensatzes aus der medizinischen Dokumentation im OP. Neben Struktur- und administrativen Daten werden vor allem patientenbezogene Vorerkrankungen und Befunde, sowie perioperative Verlaufsparameter und Kennzahlen erfasst.

 

Tracking und Tracing im OP

Automatische Erfassung aller eintretenden und austretenden Personen und Objekte im OP per Barcode, RIFID oder Touchscreen.

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Downloads

Kontakt

Kontakt

Ihr Ansprechpartner


  • NEXUS AG - Niederlassung Frankfurt
  • Hanauer Landstraße 293
  • D-60314 Frankfurt am Main