06.06.2018

NEXUS und astraia software gmbh: Gemeinsame Strategie in der Software für Gynäkologen und Geburtshelfer

Per 05.06.2018 hat die NEXUS AG 61 % der Anteile an der astraia software gmbh, München erworben. Durch den Erwerb verstärkt NEXUS ihre internationale Marktstellung in diesem Bereich und erweitert das Produkt NEXUS / FRAUENKLINIK um eine global führende Software der Ultraschalldiagnostik.

Bereits heute ist NEXUS mit der Produktfamilie NEXUS / FRAUENKLINIK in vielen nationalen und internationalen Kliniken sehr erfolgreich und ist mit dem Produktprogramm speziell auf die Bedürfnisse einer gynäkologischen und geburtshilflichen Klinik ausgerichtet.

 

Die Software der astraia unterstützt Gynäkologen und Geburtshelfer bei der Ultraschalldiagnostik und bei der Durchführung und Auswertung wissenschaftlicher Studien. Über 1.500 Arztpraxen, Labore, Kliniken und Forschungszentren weltweit nutzen astraia-Programme und deren standardisierte Terminologie. Das Produkt ist in mehr als 25 Landessprachen verfügbar und installiert. Ein besonderer Schwerpunkt der Software liegt in der konsequenten Einbindung aktueller internationaler Studien. Insbesondere durch die enge Zusammenarbeit mit Prof. Nicolaides der Fetal Medicine Foundation (FMF), London sowie die kontinuierliche Einbindung führender Wissenschaftler in die Produktentwicklung gilt astraia als globaler Innovationsführer in diesem speziellen diagnostischen Bereich.

 

astraia ist mit ca. 30 Mitarbeitern am Standort München vertreten und hat Handelspartner in insgesamt 24 Ländern. Zukünftig werden NEXUS und astraia ihre Produkte auch gemeinsam vertreiben und technisch integrieren. Das Produktangebot für bestehende und neue Kunden wird durch diese starke Kombination noch attraktiver und wird am Markt der gynäkologischen und geburtshilflichen Software zu einem Innovationsschub führen.

Kontakt